YAGER-CODE

Jede Methode hat einen spezifischen Zugang.

Viele Methoden sind gesprächsorientiert oder setzen auf der Verhaltensebene an.

Dr. Edwin K. Yager aus San Diego entwickelte eine einfache, aber erstaunlich gut funktionierende Methode, den YAGER-CODE!

 

Das spezielle Merkmal vom YAGER-CODE besteht darin, die emotionalen Ursachen gesundheitlicher Probleme zu finden und zu lösen.

 

Viele Probleme sind die Folge von Konditionierungen, die durch viele Erlebnisse verstärkt wurden.

 

Alle Ursachen für das Verhalten der Menschen sind irgendwann im Leben mal konditioniert, erlernt, worden! Das kann gut sein, aber auch ein Problem für das spätere Leben darstellen.

 

Hier ein Link zur Erklärung von Konditionierung:   Klick...

 

 

Ein Beispiel: 

Ein kleines Kind wird von einem großen Hund umgestoßen, der eigentlich nur spielen wollte, und dieser steht auf dem Kind und leckt es ab. Das Kind hat Todesangst und bekommt kaum noch Luft…

 

Ab diesem Zeitpunkt macht das Kind immer einen großen Bogen um einen Hund, selbst wenn er auf der anderen Straßenseite ist.

 

Viele Jahre später wird der indessen Erwachsene jedes mal wenn er einen Hund sieht Angst bekommen und nach Luft ringen.

 

Diese Erfahrung bzw. Angst wurde durch das frühe Ereignis angelernt, konditioniert, und wird tief im Unterbewusstsein abgespeichert.

 

Auch wenn das Bewusstsein des Erwachsenen Menschen sagt: 

 

Du musst keine Angst haben, es ist nun wirklich nur ein kleiner Hund“….

 

kann der Erwachsene Mensch nichts gegen diese Angst tun. Der Grund ist, dass diese Angst tief im Unterbewusstsein abgespeichert ist.

 

Wie schon an anderer Stelle auf dieser Homepage beschrieben, muss man sich das Unterbewusstsein wie eine riesengroße Bibliothek vorstellen.

 

Diese erlebte Angst vor dem Hund kann man sich wie ein Tagebucheintrag vorstellen, der nun unter Hunderttausenden Büchern verschwunden ist und nicht auffindbar ist, aber er existiert!

 

Aus diesem Grund habe ich den Yager-Code erlernt, damit ich ein Tool habe, mit dem ich diesen „Tagebucheintrag“... Re-Konditionieren kann ohne den tatsächlichen Hergang zu kennen. (gemeint ist …"umlernen"…keine Angst mehr vor dem Hund zu haben),

 

Manche Menschen wollen oder können sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern.

 

Der Vorteil ist, dass diesen Klienten trotzdem geholfen werden kann!

 

Der Yager Code arbeitet nicht am Symptom, sondern findet die Ursache des Problems und löst es!

 

Oftmals reichen 2-3 Sitzungen für den Erfolg!

 

Ich wende den Yager-Code an bei:

 

 

Psychosomatische Störungen

Verdauungsprobleme (Reizdarm, Reizmagen)

Chronische Schmerzen

Schlafstörungen

Migräne

u.v.m.

 

Vorausgesetzt, es wurde vorher bereits alles mit dem Arzt abgeklärt!